Dance Studio

the dance studio   –   the place to be

                                                      Sicher und geschützt mit dem auf uns zugeschnittenen Corona-Schutzkonzept!

Wir machen Sie fit!
Mitten im Zentrum von Schwyz gibt es nun ein wahres „El Dorado“ für Tänzer und Fitnessfreaks und die, die es mal werden wollen. Und die neue Location, die unter dem Namen „the dance studio“ läuft, hat es in sich. Hier kann nicht nur nach Herzenslust getanzt und gegrooved werden, sondern auch ein abwechslungsreiches Fitnessangebot steht auf dem vielseitigen Kursprogramm.

In unserem großen Tanzstudio mit professioneller Licht- und Tonanlage kommen nicht nur die Dancefreaks auf ihre Kosten, sondern auch FitGym, JustDance und Fridays Afterwork-Workout stehen nun im Kursangebot. Ergänzt wird das tolle Angebot noch durch interessante, eingemietete Kurse!

Mit stylischer Lounge, cooler Küche, trendigen Garderoben, Duschen und Wc`s bietet das Studio etwas Einmaliges in der Region!

Come in and feel good!!

the dance studio, Schützenstrasse 31, 6430 Schwyz

Uns liegt die Gesundheit unserer Mitglieder und unserer Mitarbeitenden am Herzen. Deshalb appellieren wir an die Einhaltung der Corona-Verhaltensregeln. Mit unserem soliden Schutzkonzept gewährleisten wir ein sicheres Training. Wir bitten, dieses genau durchzulesen.

Neue Regeln:
– Ab sofort gilt für alle Maskenpflicht auch während des Unterrichts.

  Ausgenommen von dieser Regel sind die Kurse mit Kinder unter 16 Jahren und das Yoga (stationäre Sportart).

– Im Studio gilt zusätzlich eine Teilnehmerbegrenzung von 14 Teilnehmer + 1 Leiterin. Gilt für die Kurse mit Teilnehmern ab 16 Jahren.
  Die Teilnehmenden von den Kursen mit über 14 Teilnehmer werden direkt von uns informiert, wie wir das lösen werden.
  Da haben wir bereits gute Lösungen gefunden.
Wichtig: Absenzen für einzelne Tanzstunden sind immer zwingend, bis spätestens einen Tag vorherbei der LeiterIn zu melden!
 
Das bestehende Schutzkonzept behält nach wie vor Gültigkeit und wird durch diese neuen Bestimmungen ergänzt
 
Unsere bereits bestehenden Regeln sind:
– Der Abstand von 1.50 m muss immer eingehalten werden.
– Generelle Maskenpflicht beim draussen Warten, beim Rein-Rausgehen und in der Halle und Studio. Ausgenommen Kinder unter 12 Jahren.
– Hände immer waschen oder desinfizieren.
– Zur Begrüssung nur noch eine Verbeugung.
– Bereits in den Trainingskleidern kommen.
– Nur vollkommen gesund ins Training kommen
– Wir verzichten auf Körperkontakt, auch beim Korrigieren.
– Unbedingt eine Gruppendurchmischung vermeiden.
– Keine Zuschauer
– Begleitpersonen von unseren Kleinsten (KidsDance Ramona) müssen sich im Studio eintragen.
 
P.S. Das Maskentragen beim Tanzen ist für uns alle eine neue Erfahrung. Nach einigen Tanzstunden in dieser Woche haben wir aber gemerkt, dass man mit positiver Einstellung die Maske nicht mehr so spürt oder gar vergisst.
 
Also, machen wir das Beste draus und fördern unseren Körper, unser Immunsystem und unser Gemüt. Let`s move!

 

Schutzkonzept dance & show company gmbh, 15. 10. 2020

Version: 15. 10. 2020

Das vom BASPO bewilligte Sicherheitskonzept der TanzVereinigung Schweiz TVS und des Berufsverband Danse Susisse wurde den konkreten Umständen der dance & show company gmbh angepasst. Die dance & show company leitet das vorliegende Schutzkonzept allen Kunden und Mitarbeitern weiter. Diese sind dazu verpflichtet, die nachfolgenden Vorgaben sorgfältig zu lesen und einzuhalten.

 Zusammenfassung der Grundsätze:

  •  Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
  •  Distanz halten
  • Reinigung
  • Protokollierung der Teilnehmenden zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten
  • Personen mit Krankheitssymtomen
  • Besonders gefährdete Personen

 

  1. HYGIENEMASSNAHMEN
    – Ab sofort gilt für alle Maskenpflicht auch während des Unterrichts.

      Ausgenommen von dieser Regel sind die Kurse mit Kinder unter 16 Jahren und das Yoga (stationäre Sportart).

    – Im Studio gilt zusätzlich eine Teilnehmerbegrenzung von 14 Teilnehmer + 1 Leiterin. Gilt für die Kurse mit Teilnehmern ab 16 Jahren.
  • Ab sofort gilt für alle Maskenpflicht auch während des Unterrichts.

      Ausgenommen von dieser Regel sind die Kurse mit Kinder unter 16 Jahren und das Yoga (stationäre Sportart).

  • Es gilt zusätzlich eine Teilnehmerbegrenzung von 14 Teilnehmer + 1 Leiterin. Gilt für die Kurse mit Teilnehmern ab 16 Jahren.
  • Die vom BAG empfohlenen Schutzmassnahmen sind im Eingangsbereich des Studios gut ersichtlich aufgehängt. Desinfektionsmittel, Papierhandtücher und die vom BAG empfohlenen Eimer mit Deckel sind bereitgestellt.
  • Alle Lehrpersonen reinigen sich vor und nach dem Unterricht die Hände. Die KursteilnehmerInnen werden beim Betreten der Kursräumlichkeiten dazu aufgefordert, ihre Hände zu reinigen oder zu desinfizieren.
  • Im Eingangsbereich des Studios befindet sich Desinfektionsmittel damit sich die Kursteilnehmenden vor dem  Betreten der Räumlichkeiten als erstes die Hände desinfizieren können.
  • Alle Personen in der Tanzschule sollen sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife waschen. Dies insbesondere vor der Ankunft am Arbeitsplatz, zwischen den Kursen sowie vor und nach Pausen.
  • Wenn möglich gilt es den Kontakt mit diesen sensiblen Bereichen zu vermeiden. D.h. Türen sind bereits offen, werden von der Leiterin geöffnet bzw. geschlossen.

 

  1. DISTANZ HALTEN
  • Lehrpersonen und KursteilnehmerInnen achten darauf, den Kontakt vor und nach dem Training auf ein Minimum zu reduzieren. Abstand 1.50 Meter.
  • Folgende Massnahmen sind zu beachten:
  • Die KursteilnehmerInnen erscheinen, wenn möglich in Trainingskleidung, damit die Aufenthaltszeit in der Garderobe verringert werden kann.
  • KursteilnehmerInnen werden dazu aufgefordert, pünktlich zum Training zu erscheinen und die Kursräumlichkeiten nach dem Training möglichst schnell wieder zu verlassen.
  • Zwischen den Kursen ist genügend Zeit einzuplanen, damit sich die Teilnehmer*innen der unterschiedlichen Kurse möglichst nicht kreuzen.
  1. REINIGUNG
  • Bedarfsgerechte, regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden sowie sicheres Entsorgen von Abfällen in geschlossenen Behältern.
  • Oberflächen und Gegenstände (z. B. Stangen, Matten und sonstige Trainingshilfen) sind nach jedem Kurs mit einem handelsüblichen Reinigungsmittel zu reinigen und zu desinfizieren, besonders bei gemeinsamer Nutzung.
  • Tassen, Gläser, Geschirr oder Utensilien sollen unter den Lehrpersonen nicht geteilt werden; Geschirr nach dem Gebrauch mit Wasser und Seife spülen.
  • Türgriffe, Liftknöpfe, Treppengeländer und andere Flächen, die oft von mehreren Personen angefasst werden, sind nach jeder Lektion konsequent zu desinfizieren.
  • Zwischen den Lektionen ist für die Reinigung genügend Zeit einzuplanen.
  • Die WC-Anlagen sind in regelmässigen Abständen und mehrmals am Tag mit einem handelsüblichen Reinigungsmittel zu reinigen.
  • Beim Entsorgen des Abfalls sind Einweghandschuhe zu tragen.
  • Die Kursleitung sorgt für einen regelmässigen und ausreichenden Luftaustausch in den Kursräumlichkeiten.
  1. PROTOKOLLIERUNG DER TEILNEHMER
  • Die Teilnehmenden jeder Trainingslektion sind mit Namen, Adresse, E-Mail und Telefonnummer registriert. Die Leiterin MUSS die Teilnehmerliste immer bei sich haben. So kann auch nachträglich sichergestellt werden, wer welche Trainingsstunde besucht hat. Ansteckungsketten könnten also jederzeit zurückverfolgt werden.
  • Begleitpersonen müssen sich beim Eingang in eine Präsenzliste eintragen.
  1. PERSONEN MIT KRANKHEITSSYMPTOMEN
  2. LehrpersonensowieTrainings-undKursteilnehmerInnenmitKrankheitssymptomendürfen nicht am Training teilnehmen. Sie bleiben zu Hause resp. begeben sich in Isolation. Sie rufen ihren Hausarzt an und befolgen dessen Anweisungen. Die Unterrichts- oder Trainingsgruppe ist umgehend über die Krankheitssymptome zu informieren.
  3. Personen mit Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber, Atembeschwerden, Gelenkschmerzen oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns dürfen nicht am Training bzw. Unterricht teilnehmen. Das gleiche gilt für Personen, die keine Symptome haben, aber die im gleichen Haushalt mit einer Person leben, die Symptome zeigt.
  4. Erscheint dennoch eine Person mit Krankheitssymptomen im Unterricht, wird diese ohne Verzug wieder nach Hause geschickt und angewiesen, die (Selbst-)Isolation gemäss BAG zu befolgen.

dance & show company gmbh
Bahnhofstr.116b, CH-6423 Seewen
info@dance-company.ch
www.dance-company.ch